Wissen

Wissen im Taiji Quan baut sich klassischer Weise in vier Schritten auf (Hören, Verstehen, Verformen, Abgeben) und wird zuerst im eigenen Bewegungsablauf erkannt, später dann im Bewegungsablauf des Partners oder Gegners. Echtes Wissen muss man sich selbst in harter Arbeit (Gong Fu) erwerben, es gibt keine Abkürzungen und niemandem fällt…

Continue reading

Energie

Beide, Kampfkunst und Energiekunst, sind gleich wichtig und die beiden Beine des Taiji Quan, oder die beiden Seiten ein und derselben Münze. Die Kampfkunst benutzt innere Spannung um äußere Bewegungen zu leiten, die Energiekunst benutzt äußere Bewegungen, um innere Spannungen zu führen. Damit ist eigentlich das Phänomen der sogenannten Formen…

Continue reading

Der Mensch

Der Mensch ist Bewegung. Bewegung entsteht durch Spannung. Spannung erscheint, wenn in dem Einen Punkt Energie freigesetzt wird. Dieser schlichte und einfache dreifache Befund beschreibt das schwer zu fassende Phänomen Taiji Quan zur Gänze. Ich biete Taiji Quan als waffenlose Kampfkunst, als Waffenkampfkunst und als Energiekunst an. Drei Künste, die…

Continue reading